03.10.2016 – Eingenetzt

Bei windstillem aber verdammt nebligem Wetter fuhr ich an diesem Montag wieder zu Oder. Die Sichtweite war gering, vielleicht 50 m. Ich befuhr die Oder von Mescherin Richtung Stettin.

Ein paar hundert Meter nachdem ich die vorsichtig die Mescheriner Brücke passierte, verfing sich die Geberstange des Echolotes in einem Stellnetz, welches bis kurz unter die Wasseroberfläche ragte. Natürlich verbog sich die Stange sofort. Sehr ärgerlich. Kurz danach kamen dann schon die polnischen Fischer und bargen das Netz. Nur komisch, daß keinerlei Markierungen am Ufer befestigt waren, die auf ein gestelltes Netz hinwiesen…

k1024_20161003_075035k1024_20161003_075032
k1024_20161003_075452

Einen Hecht konnte ich aber dennoch erwischen, obwohl ich mir ehrlich gesagt mehr erhofft hatte.

k1024_20161003_121736 k1024_20161003_121752 k1024_20161003_121814

Am Ufer konnte ich dann noch einen toten Wels entdecken. Ich schätze ihn auf ca. 160 cm. Schade um den Fisch…

k1024_20161003_123814

Ähnliche Themen

  • 31.08.2016 – Oderhecht31. August 2016 31.08.2016 – Oderhecht (0)
    Am Nachmittag zog es mich doch noch ans Wasser. Mit dem Bott sollte es raus auf die Oder gehen. 1 Hecht […]
  • 25.09.2016 – Verloren25. September 2016 25.09.2016 – Verloren (0)
    An diesem herrlichen Sonntag besuchte ich mit meinem Cousin wieder die Oder. Wir stellten den Hechten […]
  • 02.09.2016 – Oderhechte2. September 2016 02.09.2016 – Oderhechte (0)
    Bei warmem Wetter ging es wieder früh morgens raus auf die Oder. 2 gute Hechte konnte ich auf der Ostoder […]
  • 16.10.2016 – Kindergarten16. Oktober 2016 16.10.2016 – Kindergarten (0)
    An diesem Sonntag ging es wieder auf die Oder, den Zandern sollte nachgestellt werden. Mich begleitete […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.