Die Qual der Wahl – Schnüre

Momentan beschäftigt mich die Frage der richtigen und effektiven Schnurwahl beim Karpfenangeln. Bisher angelte ich mit 35er Shimano Technium Tribal Hauptschnur mit vorgeschaltetem 70 cm Fox-Leadcore von der Stange und ohne Schlagschnur. Verbunden sind Hauptschnur und Leadcore mit einer No-Knot-Verbindung.

Damit kam ich auch ganz gut zurecht. Schnurbruch hatte ich keinen.

Auslegen tue ich hauptsächlich mit dem Schlauchboot, weite Gewaltwürfe entfallen damit. Somit habe ich eigentlich keinen Bedarf nach einer Schlagschnur, obwohl diese wohl eine Art Modeerscheinung ist. Jeder nutzt sie.

Ich möchte jedoch gerade den Schnurschwachpunkt Nummer 1 – die Knoten minimieren, bei der Verwendung einer Schlagschnur wäre wieder einer mehr im System.

Schlagschnüre finden Verwendung:

bei Kraut und Seerosen: Geflochtene Schnur bei Muscheln,

bei Steinen, Holz in stehenden Gewässern: Monofile Schnur

in Flüssen: Monofile Schnur

Ich werde mindestens eine meiner Rollen demnächst mit sinkender geflochtener Schnur bespulen, um direkteren Kontakt zum Fisch zu finden.

Früher angelte ich mehr im Nahbereich. Zunehmend platziere ich jedoch die Köder im Fernbereich bis ca. 250 m. Bei Benutzung einer monofilen Schnur kann der Karpfen bei dieser Entfernung mehrere Meter flüchten, ohne daß ich es am Bißanzeiger bemerke. Die Dehnbarkeit monofiler Schnur ist enorm und wird unterschätzt.

Longe Range Fishing

Siehe dazu das Video bei Carpheart.TV, Folge 10: http://www.carpheart.de/tv.php

Die fehlende angesprochene Dehnbarkeit ist bei geflochtenen Schnüren wieder von Nachteil. Eine eher weichere Rute, ein lockerer Arm und vor allem eine präzise nicht zu hart arbeitende Bremse der Rolle sind zwingend notwendig, um die starken Fluchten des Karpfens zu dämpfen und ein Ausschlitzen des Hakens zu vermeiden. Je dichter der Fisch dabei am Ufer ist, um so mehr Vorsicht ist gegeben. Die meisten Fische steigen kurz vor der Landung aus.

Eine Rolle platziere ich meistens im Nahbreich. Auf dieser wird auf jeden Fall monofile Schnur verbleiben.

Ähnliche Themen

  • Shimano Technium Tribal Schnur5. April 2010 Shimano Technium Tribal Schnur (0)
    Seit einem Jahr nutze ich zum Karpfenangeln mit meinen Stationärrollen die Shimano Technium Tribal Schnur im […]
  • Mit der Multirolle auf Karpfen18. März 2010 Mit der Multirolle auf Karpfen (0)
    Das Angeln mit der Multirolle, oder zumindestens das Ausprobieren derer bei der Pirsch auf meinen Zielfisch, […]
  • Websters Angelshop in Prenzlau9. April 2011 Websters Angelshop in Prenzlau (1)
    Im Dezember des vergangenen Jahres 2010 wagte der sympathische Karsten Weber den Schritt in die […]
  • Mit der Abrissmontage vor dem Schilf26. August 2010 Mit der Abrissmontage vor dem Schilf (0)
    Das Gewässer, das ich momentan des öfteren auf Karpfen befische, wird ringsum von einem starken Schilfgürtel […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.